Wo darf ich eigentlich mein Fahrrad abstellen?

Für Fahrräder gibt es keine Parkverbote. Bild von Ralf Roletschek (talk) - Infos über Fahrräder auf fahrradmonteur.de (Own work) [GFDL 1.2], via Wikimedia CommonsFür Fahrräder gibt es keine Parkverbote. Bild von Ralf Roletschek (talk) - Infos über Fahrräder auf fahrradmonteur.de (Own work) [GFDL 1.2], via Wikimedia Commons

Immer mal wieder entdeckt man sie, kleine meist selbstgebastelte Schilder mit der Aufschrift „Fahrräder abstellen verboten“. Nicht jeder hält sich dran und er ist dabei auch nicht unbedingt im Unrecht, denn für Fahrräder gibt es im öffentlichen Raum keine Parkverbote. „Fahrradparken gehört zum sogenannten Gemeingebrauch der öffentlichen Straßen“, sagt der ADFC-Rechtsexperte Roland Huhn.

Selbst Kommunen können nicht einfach das Fahrradparken verhindern wie etwa die Stadt Lüneburg, die einst das Abstellen der Fährrader auf dem Bahnhofsvorplatz aus „ästhetischen Gründen“ verbieten wollte. Das Bundesverwaltungsgericht hob das Verbot 2004 auf. Fahrradparkverbotsschilder im Fußgängerbereich müssen also nicht beachtet werden.

Der Blog „Radfahren in Stuttgart“ berichtet von einem „Abstellverbot“ am Rathausplatz in Stuttgart

Ist das die Stelle, wo die Fahrradständer entfernt wurden? Und wie viel kostet jetzt so eine Entfernung? Das Schloss,…

Posted by Radfahren in Stuttgart on Sonntag, 6. September 2015

Radfahrer dürfen ihr Gefährt sogar längs am rechten Fahrbahnrand abstellen. Nach der Straßenverkehrsordnung (StVO) müssen diese dann aber bei Dunkelheit dauerhaft beleuchtet sein. Dafür genügt meist auch eine rot-weiß refklektierende Parkwarntafel, die häufig auch für Kfz-Anhänger verwendet wird.

Einige Ausnahmen gibt es dann aber doch. Wer sein Rad beispielweise am Verkehrsschild abschließt, muss sichergehen, dass Fußgänger und Rollstuhlfahrer den Weg noch passieren können. Auch Rettungswege müssen frei gehalten werden.

Zum „Gemeingebrauch“ zählt aber nicht das Stehenlassen von Schrottfahrrädern oder Zweirädern, die reinen Werbezwecken dienen. Eine unsichere Rechtslage besteht weiterhin dort, wo parkende Räder beim Umfallen Gegenstände beschädigen oder Menschen verletzen. Wer haftet, ist nicht immer eindeutig. Daher sollte man darauf, dass das Rad sicher steht.

Kommentar hinterlassen zu "Wo darf ich eigentlich mein Fahrrad abstellen?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*